„Europe on Air“ sendet aus Lissabon

Im Rahmen des Erasmus Plus Projekts „Europe on Air“ unter der Leitung von Christina Ramolla reiste im April eine Schülergruppe mit Frau Ramolla Herrn Lass und Frau Mölter nach Lissabon. Unser dortiges Arbeitstreffen mit Schülern und Lehrern aus Portugal, Italien, Frankreich, der Türkei und Ungarn bestand aus mehreren Einzelprojekten.
Den Hauptanteil hatte die gemeinsame kreative Gestaltung einer Mauer der portugiesischen Schule mit Stencil Graffiti. Dabei hatten die Partnerschulen zum Thema „We have a voice“ Schablonen für die Wandgestaltung erstellt, die Herr Lass zu einem Gesamtkonzept zusammenführte. In Portugal sprayten die Schüler mit großer Begeisterung und gegenseitiger Unterstützung an dem Gemeinschaftswerk, dabei sind jeweils die Beiträge der einzelnen Länder unabhängig und als verbindendes Element sieht man immer wieder die portugiesischen „Azulejos“ (Kacheln).