Neues Erasmus+ Programm Roots and Roads

Das Gymnasium Bad Aibling führt die erfolgreiche strategische Schulpartnerschaft Erasmus+ mit dem Projekt „Roots and Roads“ in den Jahren 2019 bis 2021 fort. Hinter dem Titel „Roots and Roads“ steckt die Erforschung von Migration in Europa in Geschichte und Gegenwart. SchülerInnen und LehrerInnen von insgesamt fünf Partnerschulen aus England, Griechenland, den Niederlanden, Schweden und der Türkei arbeiten an dem ambitionierten Projekt, das der Förderung von gegenseitigem Verständnis und Respekt vor den anderen Kulturen dient.
Dazu hat sich am Gymnasium Bad Aibling ein Arbeitskreis von interessierten SchülerInnen gebildet, die in verschiedenen Teilbereichen (Schreiben von Essays, Logowettbewerb, Vorstellung traditioneller Architektur und Kleidung, kulinarische Besonderheiten mit Blick auf fremde Einflüsse) an dem Hauptthema arbeiten. Während der Arbeitstreffen in den europäischen Hauptstädten stellen die SchülerInnen ihre Ergebnisse dem internationalem Publikum vor. Als BotschafterInnen ihrer Heimat erweitern die SchülerInnen dabei ihre persönlichen Kompetenzen im Bereich persönlicher Kommunikation, Präsentationen und nicht zuletzt ihr Verständnis unterschiedlicher Kulturen in Europa.
Schon am 10. November starten vier ausgewählte SchülerInnen Richtung Istanbul, wo sich ihre Gastfamilien schon auf den Austausch mit ihren internationalen Gästen freuen.