Oberstufenchor des GBA singt für die Ukraine-Hilfe beim Evensong in der Evangelischen Kirche

Aus Solidarität mit den Menschen in der Ukraine luden Frau Pfarrerin Strunz und Herr Pfarrer Merz in die Evang. Kirche Bad Aibling zum Evensong ein und eröffneten mit nachdenklichen Worten diesen bewegenden Abend: rund 30 Schüler:innen der Oberstufe des Gymnasiums Bad Aibling konnten nach fast zweijähriger Pause wieder auftreten und sangen mit ihren jungen kraftvollen und strahlenden Stimmen Friedenslieder und weitere religiöse Songs. Begleitet wurde der Chor von einer Combo mit Elisabeth Lederer, Elisabeth Herzog, Violinen, Paula Bergerhoff, Querflöte, Dietgard Luber, Violoncello, Hannes Kuba, Cajon, Maxi Tutert und Andreas Hellfritsch (KMD), Klavier. 
So erklangen u.a. ein Anthem von Henri Purcell für Frauen solo, das Lied HYMN von BJH , das eindrucksvolle afrikanische VATER UNSER (Babajetu) mit choreografischen Elementen, sowie instrumental ein ukrainisches Frühlingslied, das sich  mit einer russischen Melodie verband… Herr Pfarrer Merz und Frau Pfarrerin Strunz betteten die Lieder in motivierende religiöse Gedanken ein. Als Zugabe wurde das Lied „Imagine“ von John Lennon für vierstimmigen Chor gesungen, das in seiner Eindringlichkeit bei manch einem Besucher Gänsehaut erzeugte,
Die stattliche Spendensumme von rund 1000 Euro übergab der stolze Schulleiter Herr Beer dem Kreis Migration BAD AIBLING für die Ukraine-Hilfe.