Anatevka am GBA

Das ausgiebige Proben mit Schülern, Lehrern sowie „Ehemaligen“ des Gymnasiums Bad Aibling seit Januar 2018 hat sich gelohnt: Die rund 150 Mitwirkenden brachten im Oktober 2018 das populäre Broadway-Musical „Anatevka“ in der ausverkauften großen Aula der Schule mit Bravour auf die Bühne (4 Aufführungen am 21./22. und 24./25. 10.2018)

Initiatorin des Projektes, Susanne Tutert, Musiklehrerin am Gymnasium, konnte Alexander Veit als Regisseur gewinnen, und in genialer Zusammenarbeit agierte ein lebendig sich bewegendes Ensemble zur eindrücklichen Musik von Jerry Bock. Solisten, Chor und Orchester, geleitet von Susanne Tutert und Dietgard Luber, interpretierten die einzelnen Lieder und Stücke auf erstaunlich hohem Niveau mit klarer Artikulation und ausdrucksstarken Stimmen.

Das Musical spielt 1905 im russischen Zarenreich in dem jüdischen Schtetl Anatevka, dessen Bewohner noch ganz der Tradition verpflichtet sind. Der arme Milchmann Tevje, überzeugend und mitreißend dargestellt von Jakob Hinterholzer (Q 12) bzw. Jakob Zweckstetter (10. Klasse), will drei seiner fünf Töchter reich verheiraten, was die kupplerische Heiratsvermittlerin Jente (Lisa Hörig) organisieren soll. Mit dem berühmten Lied „Wenn ich einmal reich wär“ hofft Tevje vergeblich auf bessere Zeiten.

Entgegen seinem Willen und dem seiner resoluten Ehefrau Golde (Elisabeth Eder) kommt es anders: Die älteste Tochter Zeitel (Laetizia Musselmann) bekommt ihren geliebten armen Schneider Mottel (Maximilian Schubert) und muss nicht den alten Fleischer Lazar Wolf (Isidor Zweckstetter) heiraten. Tevje kann das seiner abergläubischen Golde nur durch eine List beibringen: Die Szene, in der er ihr nachts weismacht, Großmutter Zeitel (Laura Tatlow) und Wolfs verstorbene Ehefrau hätten ihm im Traum zur Heirat Zeitels mit Mottel geraten, wurde köstlich aufbereitet und sorgte beim Publikum für große Heiterkeit.

Als Bett, in dem Tevje und Golde lagen, fungierte einer der fünf Schränke, die das einfache und wirkungsvolle Bühnenbild darstellten. Sie wurden auch als Türen für verschiedene Auf- und Abgänge und als Gebäude verwendet.

Der Fiedler auf dem Dach

Weitere Besonderheiten dieser ansprechenden Inszenierung waren Szenen wie der von Angelika Horn einstudierte Tanz mit fünf Schülern, die Flaschen auf ihren Hüten akrobatisch balancierten. Auch das filigrane Geigenspiel von Magdalena Fuchs (7c) als Fiedler auf dem Dach am Anfang und am Schluss des Musicals verfehlte nicht seine atmosphärische Wirkung.

Für den modernen Zeitgeist steht der Kiewer Student Perchik (Alexander Faust), der schließlich mit Tevjes Tochter Hodel (Leonie Fuchs, 10e) zusammenkommt. Er stellt die starren Traditionen, unter anderem karikiert in der Figur des Rabbi (Tizian Kania, Q11), in Frage. Die heimliche Hochzeit zwischen Tevjes Tochter Chava (Rosalie Merk, 9c) und dem Russen Fedja (Aljoscha Pyatikop) verknüpft das Judentum mit dem Christentum. In einer der Festszenen beeindruckte Pyatikop mit einem lang ausgehaltenen Ton. Des weiteren brillierten zahlreiche Schüler in nicht minder glänzenden Nebenrollen: der Wirt Motschach(Matteo Stenzel), der Sohn des Rabbi (Jonathan Dietel), Fruma Sara (Regina Lederer) oder der Buchhändler (Aron Zimmermann).

Den oft doppeldeutigen Text brachten alle Schauspieler menschlich zur Geltung. Dazu kamen aktuelle Bezüge, wenn beispielsweise die Vertreibung der jüdischen Bewohner nach einem Pogrom, angekündigt durch den Wachtmeister (Maximilian Schaller), an die gegenwärtige Asylthematik erinnerte.

So erreichte die facettenreiche Darbietung die Herzen der Zuschauer, was Schulleiter Michael Beer bei seiner leidenschaftlichen Eröffnungsrede bereits als Zielvorstellung angedeutet hatte. Der nicht enden wollende, enthusiastische Schlussapplaus machte dies deutlich.


Bigband

Leitung: Ingrid Seidelmann
Swing, Jazz Rock, Blues, Latin und langsame Balladen gehören zum Repertoire der Big Band des Gymnasiums Bad Aibling.
Die Big Band setzt sich aus rund 30 motivierten Musikern der Jahrgangsstufen 5-12 zusammen.
Probenzeit: Montag 13.45 Uhr - 15.00 Uhr in Raum 318
Wir freuen uns immer über neue, engagierte Bläser aller Jahrgangsstufen.
Voraussetzungen sind: gute Kenntnisse am Instrument und Spaß am Musizieren mit anderen. Wenn ihr also Saxophon, Klarinette, Trompete oder Posaune (!!!!), wahlweise auch Horn, Tenorhorn, Bariton oder Tuba spielt, und Lust habt, mit uns zu musizieren, dann meldet Euch doch einfach bei mir (Frau Seidelmann). Solltet ihr Kontrabass, Klavier, Schlagzeug oder Gitarre spielen, dann könnt ihr Euch auch bei mir melden. Allerdings ist da nicht immer ein Platz frei.
Sicherlich gehören die intensiven Probentage im Februar in Agatharied, sowie das alljährliche Frühjahrskonzert zu den absoluten "Highlights" des Jahres. Wir umrahmen auch immer den Infoabend für die Eltern der zukünftigen 5. Klassen in der Aula. Schön ist es in diesem Zusammenhang, dass wir damit auch einen Einblick in unser Schulleben geben.

Chor

Wir sind dieses Jahr rund 120 SchülerInnen (Klasse 7 bis 12), die sich mit viel Spaß und Begeisterung, Engagement und Leistungsbereitschaft zum gemeinsamen Chor-Singen montags treffen. Neben den obligatorischen Auftritten im Jahr (Adventskonzert, Kurhauskonzert, Abiturfeier), gestalten wir mit dem Chor und einer Band auch die Gottesdienste der Schule. Höhepunkt des Jahres sind sicher die gemeinsamen Musiktage in Agatharied.
Wir freuen uns, wenn auch Du vorbeischaust!

Probe Unterstufenchor (Kl. 5/6): Di, 13.05-13.45 Uhr in Raum318
Probe Mittelstufe (7 - 10):
Mo, 13.05-13.45 Uhr in Raum N.N.
Probe Oberstufe/Vokalensemble (11/12):
Mo, 13.35-15.10 Uhr UNd blockweise n. V., Raum 321/322
Leitung: Susanne Tutert

 

Wenn du Spaß am Singen hast, in die 5. oder 6. Klasse bei uns auf die Schule gehst, dann schau bei uns vorbei. Wir sind dieses Jahr rund 60 Schülerinnen und Schüler und proben für das Adventskonzert, das Frühjahrskonzert, das Schulfest und die Gottesdienste. Im letzten Schuljahr hat der Unterstufenchor den „gestiefelten Kater" aufgeführt.

Schulband

Die Schulband gibt es am Gymnasium Bad Aibling seit Februar 2009. Das Repertoire reicht von sanften Balladen bis hin zu rockigen Stücken.
Der Leiter der Schulband ist Volker Koch.
Da der aktuelle Keyboarder die Schule verlässt (Umzug), sind Keyboarder bei herzlich eingeladen, sich bei Herrn Koch zu melden. Auch andere Interessenten dürfen sich gerne melden.
Probe: montags von 13.45 Uhr bis 15.15 Uhr

Gespielte Instrumente:

  • (E)-Gitarren
  • E-Bass
  • Schlagzeug
  • Keyboard
  • Gesang
  • (evtl. Percussion, ...)

Orchester

Im Schulorchester musizieren ca. 20-25 Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 5-12 miteinander. Streicher (Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass) sind immer willkommen, Bläser (Querflöte, Oboe, Klarinette, Trompete, Horn, Fagott, Posaune) nach Absprache mit Frau Luber.
Voraussetzung für den Eintritt ins Orchester sind ca. 3 Jahre Instrumentalunterricht (bei Bläsern in Einzelfällen auch weniger).
Unser Repertoire umfasst Musik vom Barock bis zu moderner Filmmusik.

Licht- und Tontechnik

Die Licht- und Tontechnikgruppe kommt bei größeren Aulaveranstaltungen (Konzerte, Theater,...) zum Einsatz. Für die Veranstaltungen sind umfassende Vorbereitungen nötig. Wir freuen uns über neue Mitglieder. Voraussetzungen sind neben Technikbegeisterung auch Zuverlässigkeit und die Fähigkeit im Team zu arbeiten.
Der Leiter der Technikgruppe ist Volker Koch.

Violoncello-Ensemble

2013 hatten wir beim Adventskonzert unseren ersten Auftritt als neu gegründetes Celloensemble. Vom leicht fortgeschrittenem Anfänger bis zu unseren „Profis“ aus der Oberstufe und Lehrern spielen wir ein gemischtes Programm jeweils projektbezogen zu den Schulkonzerten. Spielst Du seit mindestens zwei Jahren Cello und hast Lust einmal in einer außergewöhnlichen Besetzung zu spielen, dann melde Dich bei Frau Luber!

Violin- und Violoncello-Unterricht

Als eines von wenigen nichtmusischen Gymnasien, kann Bad Aibling Violin- und Cello-Unterricht anbieten. Bei Bedarf kann auch ein Leihinstrument gestellt werden.Der Unterricht findet nach Absprache bei Frau Mitterer (Violine) oder Frau Luber (Violoncello) statt.

Alle singbegeisterten der Klassenstufern 5 bis 7 sind herzlich eingeladen, bei uns mitzusingen. Immer dienstags, in der 7. Stunde bereiten wir unsere Auftritte bei den Schulkonzerten vor oder singen einfach nur zum Spaß!

Melde Dich bei Frau Luber!


Kurhauskonzert 2019

Unter Unsere Schule/Fotogalerie gibt es für Sie einige Fotoimpressionen vom Kurhauskonzert (15.05.2019).

Weiterlesen

Einladung zum Kurhauskonzert

Es ist wieder soweit: die Chöre, das Orchester und das Cello-Ensemble des Gymnasiums Bad Aibling laden ganz herzlich zu ihrem großen Konzert ins...

Weiterlesen

Frühjahrskonzert 2019

„What a wonderful world“ - mit diesen Worten bedankte sich der Schulleiter Michael Beer bei allen Mitwirkenden des gelungenen Frühjahrskonzertes. Wohl...

Weiterlesen