Deutsch

Schlechte Zeit für die Jugend

 

Statt im Gehölz zu spielen mit Gleichaltrigen
Sitzt mein junger Sohn über die Bücher gebückt
Und am liebsten liest er,
Über die Betrügereien der Geldleute
Und die Schlächtereien der Generäle.
Wenn er das Wort liest, dass unsere Gesetze
Es den Armen und den Reichen verbieten, unter den Brücken zu schlafen
Höre ich sein glückliches Lachen.
Wenn er entdeckt, dass der Schreiber eines Buches bestochen ist
Leuchtet seine junge Stirn. Ich billige das
Aber ich wollte doch, ich könnte ihm
Eine Jugendzeit bieten, in der er
Ins Gehölz spielen ginge mit Gleichaltrigen.

         Bertolt Brecht

Kinder brauchen Zeit

Kinder brauchen Zeit zum Spielen, Zeit zum Lernen, Zeit für sich und Zeit mit anderen. Der Deutschunterricht an unserer Schule setzt sich mit den Themen der Kinder und Jugendlichen auseinander und versucht, den Schülerinnen und Schülern die benötigte Zeit zu geben. Lernfortschritte werden dann bemerkt, wenn eigene Texte überarbeitet werden und somit sprachlich präziser, inhaltlich interessanter und formal fehlerfrei gestaltet sind.