Ganztagsangebote

An unserer Schule gibt es zwei Modelle der nachmittäglichen Betreuung: Die Gebundene Ganztagsschule (GGTS) und die offene Ganztagsschule (OGTS). In beiden Fällen gehören zu Förderung und Betreuung:

  • gemeinsames Mittagessen in der Mensa
  • Hilfen bei der Erledigung schulischer Aufgaben (mündlich und schriftlich)
  • sportliche, musische, gestalterische Aktivitäten

Für die Anmeldung in der gebundenen und offenen Ganztagsschule verwenden Sie bitte das Ihnen zur Verfügung gestellte passende Formular (Anmeldung + Entbindung von der Schweigepflicht), drucken es aus und geben es Ihrem Kind ausgefüllt und unterschrieben bis zum 20. Mai 2020 in die Schule mit oder geben es im Sekretariat ab.

Für beide Modelle fallen keine zusätzlichen Kosten an, lediglich das Mittagessen muss bezahlt werden.

Die gebundene Ganztagsschule

In dieser besonderen Klasse mit dem Schwerpunkt „Theater spielen“ haben die Schülerinnen und Schüler an vier Wochentagen Unterricht bis 15.45 Uhr. Die Beförderung der Schülerinnen und Schüler am Nachmittag wird durch Kleinbusse sichergestellt.

Merkmale der gebundenen Ganztagsklasse:

  • Rhythmisierung des Schultages
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Einsatz von Lehrkräften und externen Partnern
  • Zusätzliche Angebote und Fördermaßnahmen
  • Kostenfreiheit für Eltern (außer Mittagessen)

Pädagogische Aspekte

  • Veränderte Lern- und Unterrichtskultur durch verstärktes schülerzentriertes Arbeiten
  • Differenziertes Förderangebot
  • Weitgehende Integration der Hausaufgaben in den Schultag
  • Theaterklasse

Ziele

  • Individuelle Förderung, Werteerziehung, Vermittlung sozialer Kompetenzen
  • Erziehung zu Selbstständigkeit und Eigenverantwortung, Methodentraining
  • Erziehung zu sinnvoller Freizeitgestaltung
  • Unterstützung von Familien
  • Ergänzende Angebote:
  • Kooperations- und Kommunikationstraining durch die Sozialpädagogin
  • Klassenstunde
  • Lernen lernen und Methodentraining
  • Neigungsgruppen

Die offene Ganztagsschule

Lehrkräfte, pädagogisch geschultes Personal und Tutor*innen beaufsichtigen die Schüler*innen, helfen beim Lernen und Arbeiten und verbringen Freizeit gemeinsam. Die OGTS wird zusammen mit dem Förderverein organisiert.
Betreuung nach Bedarf an 2 - 4 Nachmittagen pro Woche von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Aufgrund der Busabfahrtszeiten ist ein Verlassen ab 15.30 Uhr auf Antrag möglich.

Merkmale der offenen Ganztagsschule

  • Arbeits- und Studierzeit in Gruppen: Erledigung der schriftlichen und mündlichen Hausaufgaben
  • Vermittlung von Lern- und Arbeitsstrategien („Lernen lernen“)
  • Betreuung durch pädagogisches Fachpersonal und einem Tutor
  • gemeinsame Freizeitgestaltung je nach Witterung und Arbeitspensum
  • Informationsaustausch zwischen Eltern und Betreuern möglich

Mindestteilnahme:

  • 2 Nachmittage pro Unterrichtswoche bis grundsätzlich 16.00 Uhr
  • Nachmittags- und Wahlunterricht können zu den Betreuungszeiten hinzugezählt werden

Teilnahmebedingungen:

  • Der Besuch der OGTS ist für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler als schulische Veranstaltung verpflichtend.
  • Die dauerhafte Beendigung des Besuchs kann nur aus zwingenden persönlichen Gründen durch die Schulleitung gestattet werden.
  • Notwendige Befreiungen (Arzttermin o.Ä.) werden nur von der Schulleitung erteilt.

Träger

Freistaat Bayern
Sachaufwandsträger: Landkreis Rosenheim

Leitung:
Schulleitung: Fr. Roelen
Pädagogische Leitung: Hr. Lexa
„Freunde des Gymnasiums Bad Aibling e.V." Förderverein des Gymnasiums Bad Aibling

Lehrteam:
Pädagogisch geschultes Fachpersonal sowie Lehrkräfte

Tutoren:
Qualifizierte Tutor*innen der Klassen 10 - 12

Die Anmeldung als Tutor für die OGTS erfolgt über das Kontaktformular unten.
Kontakt: m.lexa(a)aibgym.de oder d.roelen(a)aibgym.de
Bitte kontaktieren Sie bei Fragen oder Interesse an einer Anmeldung:
Frau Roelen oder Herrn Lexa

Formularcenter:


Anmeldung Tutor OGTS